Was die Spermafarbe über deinen Gesundheitszustand verrät?

Zunächst einmal: Keine Panik! Denn Panik macht krank und führt dazu, dass du unüberlegt einen Fehler begehst. Es sind meist harmlose Ursachen, die dafür sorgen, dass sich deine Spermafarbe ändert. Du kennst das ja vielleicht schon vom Urin her. Es können Getränke sein, die deine Spermafarbe beeinflussen, also bleib ganz cool und überlege, was du am Vortag getrunken hast.

Oft lässt sich dann schon die Erklärung für die ungewöhnliche Spermafarbe finden. Aber es kann auch eine schwere Ursache dahinter stecken und das solltest du dringend von einem Arzt abklären lassen. Der Arzt wird dein Sperma untersuchen und die Ursache für die ungewöhnliche Spermafarbe herausfinden. Natürlich wollen wir dich hier nicht verrückt machen. Nichts liegt uns ferner.

Du solltest darauf achten, ob es ein anhaltender Zustand ist. Denn besonders nach dem Genuss von bunten Getränken gibt es sich meist wieder und dann ist deine Spermafarbe nach einem Tag auch wieder normal.

Spermafarbe

Was für Farben kann das Sperma eigentlich annehmen?

Sperma ist wandlungsfähig wie Ihr auch. Es kann mehrere Farben annehmen und wir wollen euch sagen, was für Ursachen dahinter stecken können, wenn sich euer Sperma verfärbt hat.

Du stellst eine rötliche-braune bis pinke Spermafarbe fest?

Braun-Rötliches SpermaSo kann die Spermafarbe eine rötlich braune Veränderung aufweisen oder sogar pink sein. In diesem Fall kann es sein, dass ihr euch mit einer sexuell übertragbaren Krankheit angesteckt habt. Oder Ihr hattet kürzlich eine Prostatabiopsie? Auch eine Vergrößerung der Prostata kann dafür sorgen, dass sich das Ejakulat einfärbt. Es kann eine entzündliche Vergrößerung der Prostata vorliegen.

Zudem kann es sein, dass du kürzlich bestrahlt worden bist, dann hat man dich sicher auf diese Nebenwirkung hingewiesen. Bei solch einer Spermafarbe kann es auch sein, dass dein Nebenboden sich entzündet hat und hier im speziellen Falle, dass du die Seite entzündet hast, die die Spermien transportiert. Auch deine Harnröhre kann der Auslöser für veränderte Spermafarbe sein, denn auch die kann sich entzünden.
Hattest du vielleicht kürzlich ein Trauma durch einen Unfall oder weist eine Verletzung auf? Ebenso kann eine Vasektomie für die veränderte Spermafarbe verantwortlich sein.

Eher selten kommt es vor, dass Hodentumore dafür sorgen, dass man eine Einfärbung des Spermas beobachtet. Wichtig ist in jedem Fall, dass du einen Arzt schauen lässt, wenn der Zustand anhält.

Vielleicht ist auch dein letzter Samenerguss schon mehrere Tage her. Je länger der Samen sich staut, umso dunkler kann er werden. Panik ist absolut unangebracht und führt nur zu unerwünschten Nebenwirkungen. Daher warte noch eine weitere Erektion ab und suche dann deinen Arzt auf, wenn du unsicher bist. Es wird sich innerhalb einer Fachuntersuchung viel besser abklären lassen, was du genau hast.

Was ist wenn der Samen gelb ist?

Es kann auch sein, dass dein Ejakulat eine gelbliche Verfärbung aufweist. In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du dich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hast. Bei einer gelben Spermafarbe kann es zu dem sein, dass zu viele weiße Blutkörperchen in deinem Sperma sind oder es befindet sich Urin in deinem Ejakulat. Das passiert oft, wenn Männer lange keinen Samenerguss hatten. Ebenso gut kann es möglich sein, dass eine Gelbsucht der Auslöser für die gelbe Spermafarbe ist. Aber auch eine kürzliche Ernährungsumstellung wird die Spermafarbe in Gelb hervorrufen.

Gelbes Sperma

Was ist wenn das Sperma grün ist?

Ist die Spermafarbe grün, handelt es sich oft um Geschlechtskrankheiten wie Ulcus Molle. Eine Prostatitis begünstigt ebenfalls eine grüne Spermafarbe.

Was muss man tun, wenn das Sperma sich verändert hat?

Es ist wichtig, immer die Ursache zu kennen und sich selbst etwas zu beobachten, aber nicht zu überfordern. Schnell geht man zu forsch vor und dann will man etwas erzwingen, dass ganz sicher nicht gesund ist. Je nachdem, was der Auslöser bei dir ist, musst du entweder deine Ernährung umstellen oder dich an einen Arzt wenden. Du solltest immer Achtsam sein und die Spermafarbe beobachten. Jedoch musst du das nicht kritisch sehen. Es ist zwar wichtig, wie das Ejakulat aussieht, aber es kann auch sein, dass dein letzter Erguss schon sehr lange zurück liegt und auch dann sind Verfärbungen gar nicht so ungewöhnlich.

Wende dich an einen Arzt!

Hält der Zustand und damit die veränderte Spermafarbe allerdings an, dann ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Es kann eine schlimme Ursache hinter der Verfärbung stecken. Aber auch dann musst du nicht panisch werden, denn für dich heißt das, dass du darauf achten musst, schnell die richtigen Behandlungen zu bekommen. Du wirst sehen, dass dir dein Arzt sicher gut ist und schnell helfen wird. Du musst dich nicht länger mit dem Problem herum quälen und überlegen, was es sein kann, wenn du den Urologen aufsuchst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.