Warum haben Männer eine Morgenlatte & warum Du Dir deswegen keine Sorgen zu machen brauchst

Wahrscheinlich bist Du morgens auch schon häufiger mit einer “Morgenlatte” aufgewacht und hast Dich gefragt, was eigentlich die Ursache dafür ist. Vielen Männern geht es ähnlich, und das, obwohl sie sich beim Aufwachen weder an erotische Träume erinnern können noch in der soeben zu Ende gegangenen Nacht Sex hatten. Es stellt sich also die Frage: Warum haben Männer eine Morgenlatte?

Orgasmus ohne Berührung

Sorgt oft für Fragen und Irritationen – die Morgenlatte

Dass diese Frage viele Männer so intensiv beschäftigt, liegt nicht zuletzt an den Irritationen, die ein erigierter Penis am Morgen auslösen kann. Manche Männer fragen sich, ob sie wirklich normal sind oder womöglich einen übersteigerten Sexualtrieb haben. Anderen wiederum ist es peinlich, wenn die Partnerin die Erektion bemerkt, der aber kein gemeinsames Liebesspiel und keine intime Berührung vorausgegangen ist. Kommt dann gar noch ein nächtlicher Samenerguss hinzu, fragen sich viele Männer: “Bekomme ich jetzt etwa schon einen Orgasmus ohne Berührung?”

Kein Grund zur Beunruhigung, sondern positives Zeichen

All diese Reaktionen sind jedoch unbegründet, und wenn Du eine Morgenlatte bekommst, ist das alles andere als ein Grund zur Sorge. Im Gegenteil: Wenn Du merkst, dass Du eine Morgenlatte hast, ist das für Dich eine sehr gute Nachricht. Denn es bedeutet vor allem, dass mit Deinem besten Stück physisch alles in bester Ordnung ist.

Wie kommt die Morgenlatte zustande?

Die Frage, warum Männer eine Morgenlatte haben, wurde im Laufe der Zeit unterschiedlich beantwortet. So wurden beziehungsweise werden etwa folgende mögliche Gründe diskutiert:

  • erotische Träume
  • eine gefüllte Harnblase
  • unbewusste Aktivitäten des Körpers in unterschiedlichen Schlafphasen
Latte nach dem Aufwachen

Welche dieser Erklärungen lassen sich wissenschaftlich begründen?

Eine Erektion des Penis in den frühen Morgenstunden kann zwar auch mit einem erotischen Traum in Verbindung stehen, in den allermeisten Fällen ist dies jedoch nicht der Fall. Fakt ist zunächst einmal, dass die genauen Zusammenhänge von der Wissenschaft immer noch nicht vollständig geklärt werden konnten. Es gibt aber immerhin einige Thesen und Erklärungsansätze. Lange Zeit vermutete man, dass die gegen Ende der Nacht immer stärker gefüllte Harnblase die Erektion auslösen könnte. Doch eine volle Harnblase kann zwar leicht stimulierend wirken und eine Erektion fördern, allerdings nicht in der Intensität, wie sie für eine Morgenlatte meist charakteristisch ist.

Neuere Erkenntnisse aus der Schlafforschung

Deshalb tendiert man heute eher dazu, die Veränderungen im Körper während der verschiedenen Schlafphasen als Antwort auf die Frage “Warum haben Männer eine Morgenlatte?” zu sehen.

Normalerweise treten bei einem Mann während des Schlafes Erektionen auf. In der Regel geschieht dies etwa vier oder fünf Mal pro Nacht, allerdings nicht zufällig über die gesamte Schlafdauer verteilt. Vielmehr häufen sich Erektionen in den sogenannten REM-Schlafphasen, die durch stärkere Augenbewegungen (Rapid Eye Movement) gekennzeichnet sind und in den frühen Morgenstunden ab etwa vier Uhr häufiger auftreten als in den ersten Stunden des Nachtschlafes.

Nicht nur bei sexuell Aktiven: Wer kann alles nächtliche Erektionen bekommen?

Das Auftreten dieser nächtlichen Erektionen ist keine Frage des Alters oder der sexuellen Aktivität. Dass sich das männliche Glied während der Nacht mehrmals versteift, ist bei Babys ebenso zu beobachten wie bei Hochbetagten. Dabei variiert die Dauer der Erektion stark. Sie kann nur wenige Minuten, mitunter jedoch auch bis zu einer Stunde lang anhalten. Darüber hinaus können sich unwillkürliche Erektionen auch während des Tages in unterschiedlichsten Situationen bemerkbar machen, was aber eher Jugendliche und junge Männer betrifft.

Morgenlatte durch erotische Träume

Was passiert bei der Morgenlatte im Penis?

Grundsätzlich passiert während einer nächtlichen Erektion im Penis nichts anderes als bei Erektionen in wachem Zustand. Zunächst einmal erweitern sich die kleinen Arterien im Penis durch eine entsprechende nervliche Stimulation, und die Schwellkörper füllen sich verstärkt mit Blut.

Ihr Anschwellen wiederum führt dazu, dass die darin befindlichen kleinen Venen abgedrückt werden, sodass weniger Blut abfließt und der Penis dicker wird. Dies alles kann zwar durch sexuelle Erregung ausgelöst werden, ist jedoch keineswegs ein eindeutiges Zeichen dafür. Vielmehr handelt es sich um einen Vorgang, der – wie eben im Falle der Morgenlatte – auf natürliche Weise und ohne besonderen Anlass einsetzen kann.

Welche Schlussfolgerungen kannst Du aus Deiner Morgenlatte ziehen?

Solange Du morgens mit einem steifen Penis aufwachst, kann bei Dir definitiv keine körperlich bedingte Erektionsstörung vorliegen. Umgekehrt heißt das aber nicht, dass bei Dir etwas nicht in Ordnung ist, wenn Du nur selten eine Morgenlatte bemerkst. Falls Du beim Sex öfters Erektionsprobleme haben solltest, aber nachts oder morgens zumindest gelegentlich von ganz allein einen steifen Penis bekommst, dann könnte das ein Indiz dafür sein, dass Du es mit seelisch bedingten Erektionsproblemen zu tun hast, beispielsweise aufgrund von Stress oder anderen psychischen Belastungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Aleksandre Guram on FacebookAleksandre Guram on Instagram
Aleksandre Guram
Aleksandre Guram begann sein Medizinstudium an der Tbilisi State Medical University, brach dieses jedoch früh ab. Dennoch begeistert von Medizin, Gesundheit und Sport begann er zu schreiben. Blogs, Editorials, Analysen, Testberichte zu Supplements. Er fand seine Passion im Autor-Dasein, nicht zuletzt, weil ihm dies ein standortunabhängiges Arbeiten ermöglicht.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.