Grüner Urin – Was habe ich?

Du hast bemerkt, dass du grünen Urin hast? Dann solltest du dringend einen Arzt aufsuchen, denn es ist meist eine Bakterienbildung dafür verantwortlich, wenn der Urin sich grünlich verfärbt und dann kann nur noch ein Arzt helfen, indem er dir Antibiotika verschreibt. Oft denkt man sofort an eine Schwangerschaft aber auch das kann nur durch einen Arzt abklären lassen.

Du musst sicher gehen können, dass keine ernsthafte Erkrankung dahinter steckt und mit grünem Urin ist ohnehin nicht zu spaßen. Denn die Usache dafür muss umgehend abgeklärt werden. Es ist wichtig, dass du dann beim Arzt eine Urinprobe abgibst. Dieser wird einen Schnelltest veranlassen und kann dir so sagen, ob Bakterien gefunden wurden. Verursacht der Urin dir auch Beschwerden? Wie ist dein Harnverhalt sonst?

grüner Urin Ursache und Behandlung

Was bedeutet grüner Urin?

Grüner Urin ist wahrscheinlich eine Bakterienansammlung. Es kann aber auch sein, dass du etwas Grünes getrunken hast. So können auch Smoothies mit grünen Zutaten dafür sorgen, dass sich der Urin einfärbt. Du musst dann versuchen, es abklären zu lassen. Natürlich wird der Arzt dich zu deinem normalen Urinverhalten und zu deinen Lebensmitteln befragen, die du zu dir nimmst. Die Ursache muss unbedingt abgeklärt werden, um die Bedeutung herauszufinden. Nur so lässt sich klären, ob eine harmlose Verfärbung vorliegt oder ob du weitere Behandlungen brauchst. Du wirst eventuell auch Vitamin B brauchen. Dieses Vitamin spielt im Körper eine große Rolle.

Kann die Einnahme rezeptpflichtiger Medikamente die Farbe des Urins beeinflussen?

Auch die Medizin kann einen grünen Urin begünstigen. So fragen dich bestimmt auch Ärzte ob du ein Antidepressivum zu dir nimmst? Dann kann es ebenfalls vorkommen, dass sich dein Urin grün einfärbt. In jedem Fall musst du wissen, was es bedeutet, wenn der Urin grün wird. Du solltest es von einem Facharzt abklären lassen. Wir wollen dir zwar keine Angst machen, aber es ist mehr als erheblich, dass du umgehend zum Arzt gehst, wenn du ausschließen kannst, dass du Lebensmittel zu dir genommen hast, die grüner Urin begünstigen Urin.

Grüner Urin in der Schwangerschaft?

Besonders, wenn du schwanger werden willst, solltest du dich untersuchen lassen. So kannst du nicht nur mit einer guten Behandlung, sondern auch mit schnellen Ergebnissen rechnen und weißt sofort, was du hast. Manchmal wird der Urin auch eingeschickt und der Arzt kann nicht sofort sagen, was du hast. Auch dann solltest du dich gedulden können.

Grüner Urin während der Schwangerschaft

Die Diagnose entscheidet, welche Behandlung du letztlich bekommst!

Mit der Diagnose, warum du grünen Urin hast, wirst du auch richtig behandelt. Du musst also manchmal warten können. Meist dauert es nicht lange, bis man Bescheid hat, was man hat und warum man grünen Urin hat. Oft lässt sich dafür eine harmlose Ursache finden und die Farbe im Urin verschwindet wieder. Du musst aber erst einmal bereit sein, dir helfen zu lassen. Wichtig ist auch, wie dein Urin riecht? Auch das solltest du dem Arzt im Gespräch mitteilen.

Oft gibt es wirklich eine harmlose Ursache. Du wirst sehen, dass du dir nicht immer so viele Sorgen machen musst. Solltest du befürchten, dass etwas Schlimmes dahinter steckt, dann such einen Arzt auf und warte damit nicht allzu lange. Das ist noch wichtiger, wenn du nicht nur grünen Urin hast, sondern auch noch über Schmerzen klagst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.