Elfenblume Erfahrungen – Natürliches Viagra oder Mogelpackung? Wir haben den Test gemacht!

In der traditionellen chinesischen Medizin, wird die Elfenblume bereits seit langem zur natürlichen Steigerung der männlichen Potenz genutzt. Doch vor einiger Zeit haben auch Wissenschaftler damit begonnen, sich mit der unscheinbaren Pflanze zu beschäftigen und dabei überraschende Ergebnisse erzielt. Möglicherweise wirkt die Elfenblume auf das gleiche Enzym (PDE-5) wie Viagra und lindert somit erektile Dysfunktion – ganz ohne Nebenwirkungen. Das hat uns natürlich hellhörig gemacht, so dass wir uns dazu entschieden haben, den Elfenblume Test zu machen. Im Folgenden werden wir also nicht nur die wissenschaftlichen Studien zur Wirkung der Elfenblume untersuchen, sondern auch von unseren eigenen Erfahrungen berichten. Es bleibt also spannend!

Elfenblume Erfahrungen und Test

Wie ist die Wirkung der Elfenblume?

Wie bereits erwähnt, ist in der Elfenblume ein Wirkstoff namens Icariin enthalten, der angeblich ähnlich wie Viagra, für die Hemmung des Enzyms PDE-5 sorgt und somit zu einer Steigerung der Testosteronwerte sowie der Stickstoff-Monoxid-Konzentration führen soll. Des Weiteren soll dadurch ebenfalls der Blutfluss im Penis verstärkt werden, wodurch letztendlich eine Erektion entstehen soll. Dass Testosteron und Stickstoff entscheidend für ein hartes Glied sind, ist offenbar wissenschaftlich bewiesen und in einer Studie des Journal of Natural Products sprachen sich Wissenschaftler positiv über die Wirkung der Elfenblume aus:

Zitate der Professoren

“…dass die sexuelle Leistung von Männern sehr überzeugend verbessert werden kann.”

„…und diese veränderte Form sogar noch stärker auf das Enzym Phosphodiesterase wirkt als das Potenzmittel Viagra.“

„Der Pflanzenwirkstoff ist ein viel versprechender Kandidat für die Weiterentwicklung zu einer Arznei.“

„Er wirkt sogar gezielter als Viagra.“

„…und verspreche weniger bis keine Nebenwirkungen.“

Ehrlich gesagt, klingt das für uns alles ein wenig übertrieben und macht eher den Anschein, als hätte ein Pharmakonzern diese Studie, aus wirtschaftlichen Interessen, gesponsert. Da sich das allerdings nicht beweisen lässt, haben wir keine andere Wahl als unsere eigenen Erfahrungen mit Elfenblumen zu machen.

Schon vom neuen Potenzmittel INVICIL gehört? Wir haben es getestet.

  • Dauerhafte Wirkung
  • Ohne Rezept bestellbar
  • Nebenwirkungsarm

Erfahrungen & Angebote im PotenzDoktor.com-Check:

Ohne Rezept Elfenblume kaufen? Wie und wo?

Da es sich bei der Elfenblume um eine normale Pflanze handelt, ist diese normalerweise bei Blumenhändlern und Pflanzenfachgeschäften, in ihrer natürlichen Form, erhältlich. Laien sollten allerdings nicht versuchen den Wirkstoff der Elfenblume selbst zu extrahieren, da dabei Einiges schiefgehen kann. Es gibt allerdings auch bereits extrahierte Elfenblume zu kaufen. Dabei handelt es sich um icariinhaltige Kapseln, die in der Regel unter dem Namen “Horny Goat Weed“ verkauft werden. Da für den Kauf der Elfenblume kein Rezept benötigt wird, können die Kapseln ohne weiteres im Internet bestellt werden. Auch wir haben es so gemacht und für unseren Elfenblume Testbericht 90 Tabletten, mit einer Dosierung von 100 mg Elfenblume, zum Preis von rund 20 Euro gekauft.

Unser Potenz-Test mit Elfenblume

Nachdem wir uns ausreichend informiert hatten, aber dennoch aus den ziemlich unterschiedlichen Aussagen und Meinungen, zur Wirkung der Elfenblume, nicht wirklich schlau wurden, war es an der Zeit unsere eigene Erfahrung mit der Elfenblume zu machen. Zunächst einmal mussten wir jedoch ein Versuchskaninchen finden, dass sich dazu bereit erklärt für uns den Elfenblume Test zu machen. Zum Glück hat sich ein Bekannter von uns, nämlich der Christian, direkt freiwillig gemeldet – Er hat schon viele Erfahrungen mit Potenzmitteln gesammelt und bereits andere Produkte für uns getestet.

Sein derzeitiger Favorit ist definitiv Invicil, doch nun möchte er wissen ob die Elfenblume ebenfalls etwas taugt. Er wird euch im Folgenden von seiner Erfahrung mit den Horny Goat Weed Kapseln berichten:

Elfenblume kaufen

Unser Elfenblume Testbericht

Als ich meine Kapseln erhalten habe, begann ich am Morgen direkt mit der Einnahme. Der Hersteller empfiehlt eine Dosierung von 2 Kapseln täglich und verspricht erste Ergebnisse innerhalb der ersten Woche. Zur Information: Ich leide zwar nicht an erektiler Dysfunktion, aber ich bin auch kein Zuchtbulle. Das heißt, meine sexuellen Leistungen halten sich teilweise ohne Potenzmittel, wie Invicil, in Grenzen und ich kann durchaus schnell merken ob etwas wirkt oder nicht. Soweit so gut. Die erste Woche nahm ich also brav meine Kapseln ein und blieb geduldig. Beim Sex mit meiner Partnerin, konnte ich bis dahin keine Veränderung feststellen.

10 Tage später bekam ich dann langsam den Eindruck, keine Wirkung der Elfenblume zu verspüren. Zumindest hatte ich an keinem Tag das Gefühl stärker erregt zu sein als sons. Es konnte also nur noch besser werden. Als ich mich dann am Abend mit meiner Freundin traf, bereiteten wir ein schönes Abendessen mit Rotwein vor und liebten uns daraufhin. Der Sex lief ganz ok, aber nicht anders als sonst.

Fehlende Erfolge ermutigten mich dazu, meine Elfenblumen Erfahrung fortzusetzen und ich hoffte darauf, noch bessere Ergebnisse erzielen zu können. Doch leider musste ich die gleiche Erfahrung, wie mit vielen anderen natürlichen Potenzmitteln machen – die Wirkung ist nicht vorhanden. An manchen Tagen läuft es richtig gut, dann mal wieder mittelmäßig und manchmal läuft gar nichts so wie es soll. Ich weiß nicht ob es sich um einen Placebo-Effekt handelt oder andere Einflüsse dabei eine Rolle spielen, aber mit einem unzuverlässigen Produkt wie Elfenblume kann ich leider nichts anfangen. Es ist also keine Alternative zu Invicil, denn das wirkt immer und erfordert auch nicht so eine hohe Dosierung.

Treten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Elfenblume auf?

Unser Proband hatte keine unangenehmen Erscheinungen zu beklagen und auch im Internet, konnten wir nur wenig Berichte über die Nebenwirkungen der Elfenblume finden. Es gibt allerdings bisher auch keine klinischen Studien darüber, so dass die Langzeitfolgen schwer abzusehen sind. Einige Nutzer berichteten von Magenschmerzen und Durchfall, nach der Einnahme von Elfenblume und es gibt ebenfalls Hinweise darauf, dass die Pflanze bei hoher Dosierung giftig sein kann. Fälle von Herz-Rhythmus Störungen und Manie wurden bereits dokumentiert.

Unser Fazit zur Elfenblume

Im Test konnte die Elfenblume leider keine zufriedenstellenden Ergebnisse abliefern. Sie ist zwar nicht völlig wirkungslos, aber im Vergleich zu anderen Mitteln viel zu schwach. Die Behauptung einiger Wissenschaftler, dass die Elfenblume effektiver als Viagra sei, ist eine offensichtliche Lüge und daher nicht ernst zu nehmen. Wer stattdessen auf der Suche nach einem natürlichen Potenzmittel ohne Nebenwirkungen ist, sollte auf Invicil zurückgreifen. Wir haben bereits gute Erfahrungen damit gesammelt.

Die bessere Alternative? Wir meinen: Das rezeptfreie Mittel INVICIL

20 Kapseln für die Manneskraft

INVICIL beeindruckt vor allem durch die immer präsente Wirkung, die dem Anwender zuverlässige und harte Erektionen verspricht. Es erzielt seine Wirkung in Etappen nach 10, 30, 40 sowie 120 Tagen, in denen die Inhaltsstoffe ihre durchblutungsfördernden und luststeigernden Effekte entfalten.

Studien zum Hauptinhaltsstoff weisen auf eine Weiterempfehlungs- & Erfolgsrate von ca. 70% bereits nach 4 Wochen hin.

Erfahrungen und Details erfahren Sie im PotenzDoktor.com-Check:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 4.3/5
  • 347 ratings
347 ratingsX
Hat mir nicht gefallen OK Überdurchschnittlich! Gut! Sehr gut!
0% 0% 0.3% 0% 0.3%