Chrysin: Besserer Sex und eine schönere Figur? Wir machen den Test!

Ein einfaches, natürliches Mittel gegen erektile Dysfunktion sowie zum Abnehmen steckt in Pflanzen: Chrysin. Dieses Bioflavonoid kann noch einiges mehr. Bodybuilder und Athleten schwören drauf. Hilft Dir Chrysin vielleicht bei Deinen Problemen weiter? Auf jeden Fall soll es die körperliche Leistungsfähigkeit steigern und – der Clou – den Testosteronspiegel ordentlich erhöhen. Los geht´s:

Ob die Anwendung von Chrysin wirklich gegen Potenzprobleme hilft, sollen die Erfahrungen der Nutzer zeigen

Schnellere Ergebnisse statt Geduld

Fett verbrennen könnte ja so einfach sein, wenn Du immer zu den gesunden Nahrungsmitteln greifen würdest, Dich sportlich betätigst und so weiter. Das dauert aber lange und oft bleibt die Motivation auf der Strecke.

Ähnlich verhält es sich, wenn Du gerade irgendwie Probleme mit einer Erektion hast. Wer will da schon warten? Chrysin könnte Deine Probleme beseitigen.

Du willst auf Nummer Sicher gehen?
Wir raten Dir: Probiere Ciavil aus!

Was ist Chrysin eigentlich genau?

Es handelt sich dabei um einen chemischen Stoff. Genauer ist es ein Bioflavonoid. Das bedeutet, er kommt ganz natürlich in einigen Pflanzen vor. Unter anderem in vielen Geraniensorten, in der Passionsblume und auch in der Silberlinde.

Interessanterweise produzieren auch Bienen Chrysin. Darum findet sich die chemische Substanz auch in Propolis – welches sehr gut ist, um das Immunsystem zu stärken – sowie in Bienenpollen und dem Honig.

Wie wirkt Chrysin und wann wird es verwendet?

Dem Bioflavonoid wird nachgesagt, er solle im Körper eine Testosteron steigernde Wirkung haben. Das Flavonoid Chrysin wirkt im Körper also eingreifend auf den Hormonhaushalt (endorinologisch).

Der Stoff, der für mehr Bildung von männlichen Geschlechtshormonen sorgen soll, wird bei erektiler Dysfunktion eingesetzt. Außerdem wird er verabreicht, wenn der Testosteronspiegel generell gesteigert werden soll.

Wusstest Du, dass Testosteron einen Einfluss auf die Fettverbrennung und die Muskelbildung hat? Sogar das Verhalten verändert sich unter gegebenen Hormoneinfluss je nach Level.

Weil Testosteron außerdem noch am Haarwachstum beteiligt ist, ergeben sich weitere Anwendungsgebiete: Etwa als Hilfe gegen Haarausfall, einfach, um die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen oder sogar zur Minimierung von Angstzuständen.

Weniger einleuchtend auf den ersten Blick scheinen die Prävention von Krebs, die Behandlung von Gicht und zur Hemmung von Entzündungen zu sein. Doch ein genauerer Blick lohnt:

Wenn die sportliche Leistungsfähigkeit und der Stoffwechsel unter einem hohen Einfluss von Testosteron besser funktionieren, dann ist auch das Immunsystem stärker, die Zellen werden besser durchblutet und damit mit Nährstoffen versorgt, die sie intakt halten sowie Giftstoffe ausschwemmen. Zusätzlich heilen wohl kleine Muskelverletzungen besser. Testosteron geladene Männer sind nachweislich mutiger, so scheint die Theorie, Chrysin könne auf natürliche Weise bei der Angstreduzierung helfen, durchaus einleuchtend. Ähnlich soll  auch der das Mittel Ciavil wirken.

In der Forschung sind die Wirkungen noch nicht zu 100 % verifiziert. Jedoch zeigen Studien, die sich im Internet finden lassen erfolgversprechende Ergebnisse. Nur, weil eine neue Erkenntnis im Raum steht, ist sie nicht falsch. Die Herangehensweise ist nur so neu, dass es noch keine Langzeitstudien gibt.

Laut Aussagen der Hersteller und der vorgewiesenen Studien kann aber eine erhöhte Testosteronproduktion in den Hoden (Das Hormon wird auch in den Nebennieren produziert) nachgewiesen werden. Ebenfalls beobachtet wurde, dass durch Chrysin weniger Testosteron in Östrogen (weibliches Geschlechtshormon) umgewandelt wird.

Dieser Umwandlungsvorgang lautet medizinisch korrekt Aromastase. So ist Chrysin ein Aromastasehemmer.

Für wen ist Chrysin geeignet?

Bei der Einnahme von Chrysin, solltest Du immer auf die richtige Dosierung achten

Neben den genannten Anwendungsgebieten lässt sich deutlich aus der Praxis berichten, welche Zielgruppen das Chrysin anspricht. Besonders beliebt ist die Nahrungsergänzung bei Sportlern, insbesondere bei Athleten und Bodybuildern. Aber auch Boxer sind an dem Bioflavonoid interessiert.

Bei übergewichtigen Menschen, hauptsächlich Männern, die viel Fettgewebe, bevorzugt am Bauch haben, findet enorm viel Aromastase statt. Die weiblichen Geschlechtshormone führen aber wieder zur Fetteinlagerung statt wie die männlichen Hormone zur Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Wusstest Du, dass auch die männliche Libido in Zusammenhang mit dem Fettgewebe am Bauch steht. Genau aus diesem Grund nämlich. Wenn die weiblichen Hormone zu viel werden, schwindet die Lust auf Sex.

So erfreut sich auch die Gemeinschaft der Abnehmwilligen an Chrysin und seiner Wirkung. In Foren ist das sofort herauszulesen: Hier heißt es, Chrysin funktioniert und sei kein Fake. Erstaunliche vorher- nachher Bilder zeigen, was das Bioflavonoid drauf hat. Doch ist natürlich eine gesunde Skepsis geboten – ziemlich wahrscheinlich haben diese Menschen Chrysin mit einer aktiven und gesunden Lebensweise gepaart und über Nacht kamen die beeindruckenden Ergebnisse ebenfalls nicht zu Stande. Dennoch – Chrysin scheint wahrlich zu helfen, Fett zu verbrennen sowie schlanker und muskulöser zu werden. Am Ende liegt da auch der Trick: Je mehr Muskeln wir haben, desto mehr Kalorien werden verbrannt.

Übrigens: Weil Testosteron auch Wassereinlagerungen vorbeugt, schätzen durchaus auch weibliche Bodybuilderinnen Chrysin.

Hat Chrysin Nebenwirkungen?

Untersuchungen an Menschen gibt es sehr wenige. Aber die vorhandenen wissenschaftlichen Untersuchungen zeigen keine Nebenwirkungen. Es handelt sich um ein natürliches Produkt, ein Bioflavonoid eben. Gefährlich scheint Chrysin nicht zu sein. Du bekommst es zwar in der Apotheke, aber es ist nicht verschreibungspflichtig.

Viel interessanter ist wahrscheinlich diese kleine “Nebenwirkung”:

Eine Studie an betagten Ratten hat ergeben, dass diese sich durch oral eingenommenes Chrysin öfter gepaart haben und es außerdem häufiger zu Befruchtungen gekommen ist. Die Wissenschaft leitet aus den Ergebnissen ab, dass, zumindest bei Ratten, Chrysin die Fruchtbarkeit steigert. Denn nicht nur waren die Frauen häufiger trächtig, sondern auch die männlichen Ratten produzierten mehr Spermien nach einem Monat täglicher Gabe von einem Milligramm Chyrsin pro Körpergewicht.

Das Bioflavonoid scheint bei Ratten als Aphrodisiakum zu wirken.

Wie solltest Du Chrysin einnehmen?

Die Dosis von Chrysin muss sehr hoch sein, damit eine der beschriebenen Wirkungen auftritt. Das Pulver oder die Kapseln werden oral eingenommen. Entweder kommt das Pulver, welches Du bei Amazon oder Ebay bequem auf Rechnung günstig bestellen kann, einfach mit in einen Smoothie oder Eiweißshake oder aber es wird in Wasser aufgelöst getrunken.

Leider ist die Bioverfügbarkeit von Chrysin nicht sehr hoch. Darum fügen die meisten Hersteller ihren Produkten noch einen Zusatzstoff zu: Peperin. Peperin oder auch als Biopeperin bezeichnet ist eine Substanz, die in schwarzem Pfeffer enthalten ist. Sie ist bekannt dafür, die Bioverfügbarkeit zu erhöhen. (Bioverfügbarkeit ist der Teil des Stoffes, den Du tatsächlich aufnimmst, bevor Du ihn ausscheidest.)

Die Wirksamkeit von Peperin als Weg zur besseren Bioverfügbarkeit von Stoffen ist bewiesen.
Der Stoff reizt die Darmwand. Auf diese Weise können mehr Moleküle des Stoffes vom Körper resorbiert werden.

Die empfohlenen Mengen Chrysin pro Tag liegen zwischen 400 und 3000 mg.
Ob diese Dosis mit oder ohne Verbindung mit Peperin ausreicht, um Wirkung zu zeigen, ist aktuell noch nicht durch Forschungen belegt.

Was bedeuten die Erkenntnisse für die tägliche Dosis Chrysin?

Wer ein hochwertiges Produkt kauft, dem Peperin zugesetzt ist, muss wahrscheinlich eine kleinere Menge einnehmen und erhält sehr viel wahrscheinlicher den gewünschten Effekt.

Hilft Chrysin beim Abnehmen und Co?

Einige Menschen sprechen sich in ihren Erfahrungsberichten für Chrysin aus. Ob dies für die Wirkung spricht oder aber die Kombination von sportlich ambitionierten Personen den Ausschlag gibt, bleibt fraglich. Interessanter und bodenständiger sind die Aussagen einiger Nutzer, die einen Test machten: Sie ließen einfach vom Arzt bei einem großen Blutbild feststellen, ob sich im Hormonhaushalt etwas getan hat. Andere wiederum bewerten ihre Erfahrung mit Chrysin positiv, weil sie mittels detaillierter Messung des Körpergewichts einen deutlichen Rückgang an Fett und eingelagertem Wasser feststellen konnten, während gleichzeitig die Muskelmasse zunahm.

So lange sich die Wissenschaft nicht einig ist, bleibt nur Ausprobieren. Warum auch nicht – Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Endlich schlank – endlich mutig – endlich keine ED mehr!

Nicht wenige Menschen berichten im Internet von guten Erfahrungen mit Chrysin sprechen und allem Anschein nach konnten diese Leute ihr Übergewicht oder ihre erektilen Dysfunktion in den Griff bekommen. Ob diese Leute das Flavonoid aber wirklich ausprobiert haben können wir jedoch leider nicht wissen. Deswegen empfehlen wir Dir lieber es mit einer bewährten Alternative, namens Ciavil, zu versuchen. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein natürliches Potenzmittel, dass rezeptfrei erhältlich ist und viele unserer Leser sind damit sehr zufrieden. Im Gegensatz zu starken Medikamenten aus der Schulmedizin, wirkt es sanft und löst keine Nebenwirkungen aus – mit Sicherheit wird es auch Dich begeistern!

Achtung :Leider gibt es auf dem Markt schwarze Schafe, die sich mit den Problemen von Menschen wie Dir eine goldene Nase verdienen wollen – Kaufe Ciavil deshalb nur direkt beim Hersteller! – Unsere Kaufempfehlung führt Dich direkt dort hin.

Die Chrysin Erfahrungen haben gezeigt, dass die Wirkung von Ciavil besser gegen Impotenz ist und ebenso beim Abnehmen hilft

Das Original findest Du nur beim Hersteller:
Kaufe es jetzt zum besten Preis!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%0%0%0%