Später kommen: Wertvolle Tipps für mehr Spaß im Bett – Wir klären auf!

Der Sex macht Dir schon keinen Spaß mehr, weil Du einfach viel zu früh kommst? Gab es schon Streit in Deiner Beziehung oder macht Dich der traurige Gesichtsausdruck Deiner Freundin fertig? Vielleicht traust Du Dich wegen zu früh Kommen auch nicht mehr, One-Night-Stands zu haben?

Sehr vielen Männern geht es ganz genauso. Darum gibt es mittlerweile auch Lösungen! Hier erfährst Du, was Du direkt tun kannst, um endlich später zu kommen und viel wichtiger – Dir und Deiner Partnerin wieder den Spaß am Sex zurückzugeben.

Um später kommen zu können, solltest Du die Tipps aus dem Climax Control Test beachten

Später kommen wäre ein Traum

Mal im Ernst, wenn Du nach dem Eindringen direkt ejakulierst, erfüllt das zwar den biologischen Zweck, macht Dich aber psychisch fertig, oder? Kaum zu sagen, was schlimmer ist, wenn das bei Deiner Partnerin passiert, die Du liebst oder bei einem One-Night-Stand. Schließlich willst Du es auf jeden Fall der Frau besorgen, mit der Du schläfst. Aber bei Deiner Freundin schwingt irgendwann die Angst mit, Du könntest ihr im Bett nicht reichen und machst sie nicht glücklich.

Beim One-Night-Stand hat das ganze schon eher was mit dem Selbstbewusstsein zu tun. Du willst nicht, dass andere über Dich reden und am liebsten – welcher Mann will das nicht – würdest Du Dich bei dem nächsten Mädelsabend als Held gefeiert wissen.
Eine einfache Lösung ist sicherlich, dass Du niemals unvorbereitet aus dem Haus gehst – wenn Du es Dir vorher selber machst, ist der Drang nicht so groß. Außerdem könntest Du an wenig geile Sachen wie Socken oder Finanzen denken. Der Heilige Gral ist aber hier nicht dabei. Da gibt es bessere Möglichkeiten.

Welche Lösungen es gibt, um später zu kommen, erfährst Du im Laufe des Textes. Damit Du mit den ganzen Tipps richtig was anfangen kannst, gibt es nun erst einmal etwas Hintergrundwissen zu Erektion, Ejakulation und den erschreckenden Begriffen Impotenz und Erektile Dysfunktion.

Du suchst ein natürliches Hilfsmittel?
Wir raten dir: Lies unseren Bericht zu Climax Control!

Die Gründe für vorzeitige Ejakulation

Medizinisch betrachtet besteht der Weg beim Sex aus drei Teilen:

  1. Erregung
  2. Erektion
  3. Ejakulation

Die gute Nachricht vorweg: Wenn Du früh kommst, hat das nichts mit Impotenz zu tun.
Allerdings kann eine Erektionsstörung Folge von einem vorzeitigem Samenerguss sein oder auch umgekehrt.

Der Mediziner unterschiedet daher grundsätzlich, ob das zu frühe Kommen angeboren oder erworben ist. Heißt, geht Dir das schon immer so oder hast Du Dir dieses Verhaltensmuster beigebracht wie Radfahren? Liegt eine Diagnose vom Arzt vor, musst Du zwingend auf die angebotene Therapie hören. Sie wird meistens aus einer Kombination von Psychotherapie und Tabletten bestehen.

Gibt es keinen medizinischen Grund, was bei eigentlich den meisten gesunden, jungen Männern der Fall ist, dann sind diese nächsten Gründe die häufigsten Ursachen, warum Du früh kommst.

Grund 1: Falsch Onaniert

Klingt komisch, ist aber ernsthaft gemeint. Du kennst das bestimmt, wenn Du es Dir als Junge oder vielleicht noch jetzt selbst machst, lautet Dein Credo, schnell zum Ziel zu kommen. Durch die ständige Wiederholung manifestiert sich dieses Verhalten dermaßen, dass auch beim Sex mit einer Partnerin das Ziel sehr schnell erreicht ist.

Was kannst Du dagegen tun? Später-Kommen-Tipp Nummer eins:

Nimm Dir Zeit zum Masturbieren und arbeite darauf hin, bevor Du denkst, Du kommst jetzt, aufzuhören, die Erregung leicht abflachen zu lassen. Fange dann wieder an. Wie oft Du das schaffst, ist Trainingssache und Tagesform abhängig. Aber Du lernst Deinen Körper und Geist kennen und kontrollieren und möglicherweise wirst du schon bald länger durchhalten im Bett.

Grund 2: Du stehst unter Druck

Zu viel Stress kann dazu führen dass Du nicht später kommen kannst

Entweder machst Du Dir den Druck selber, weil Du unbedingt super im Bett sein willst und es dem Mädel so richtig besorgen willst oder aber, und das gibt es auch, Du spürst Druck in Deiner Partnerschaft. Sicherlich kann es ebenfalls sein, dass Deine Freundin wenig nette Witze über „Kurzzeitlover“ gerissen hat, die sich in Dein Unterbewusstsein eingebrannt haben.

Der Druck kann auch wörtlich zu nehmen sein – hast Du schon lange nicht mehr ejakuliert, kann auch dies Ursache für eine frühe Ejakulation sein.

Was kannst Du tun? Später Kommen Tipp Nummer zwei:

Übe wieder Masturbieren und hole Dir vor dem Date einen runter. Außerdem musst Du reden. Entweder mit einem Kumpel, Deiner Partnerin, einem Arzt oder Psychologen. Das Plattreden von Dingen und Dealen mit Emotionen ist selten Männersache, doch Du musst wissen, Dein Gehirn ist Dein mächtigstes Sexualorgan. Nicht Dein Penis!

Alles, was sich bei Dir im unteren Körpersegment abspielt, wird von der Zentrale gesteuert. Hormone sorgen für Deine Reaktion. In Verbindung mit mechanischen Reizen führen auch Hormone zum Samenerguss. Werden Stresshormone ausgeschüttet, ist Dein Glückshormonhaushalt gestört.

Dieser ist aber essenziell, um eine Erektion zu bekommen und zu halten. Außerdem auch, um entspannt Sex zu genießen und somit Herr der Lage zu bleiben; respektive zu entscheiden, wann Du kommen willst.

Was ist da los im Körper?

Der wichtigste Stoff für Dein sexuelles Glück ist Serotonin. Ist das Sertotoninlevel zu niedrig, kann es nicht nur zu Problemen wie dem frühzeitigen Samenerguss kommen, sondern gar zu Depressionen.
Es gibt als Trick zum später Kommen Medikamente. Dabei handelt es sich um Kapseln oder einfache Tabletten. In Ihnen ist ein Stoff enthalten, der Dein Serotoninlevel hoch hält. Ein Beispiel dafür ist  Climax Control – Nutzer sagen, sie können fast 30 Minuten Spaß am Sex haben, bevor sie abspritzen.

Grund 3: fehlgeleitete Geilheit

Ja, Sex ist geil. Die Vorstellung von Sex ist noch geiler. Und hier liegt häufig der Hund begraben. Wenn Du Dir alleine Dein Mädel in Dessous vorstellst oder an eine bestimmte Lieblingsstellung denkst, ist es nicht mehr weit zum Orgasmus. Berührt Dich Deine Partnerin dann, brauchst Du nach einem sehr kurzen Vorspiel nur noch eindringen und schon ist es geschehen. Natürlich ist das ziemlich unbefriedigend und weit entfernt von Deiner geilen Vorstellung, es ihr so richtig zu besorgen.

Eine Möglichkeit, zumindest einen Aspekt abzuändern ist die Betäubung Deines Glieds. Statt also von innen mit Tabletten etwas an Deinem Hormonhaushalt zu drehen oder Dich psychisch anzustrengen, gehst Du der stimulierenden Reibung auf den Leim. Es gibt etwa Kondome, die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind, welche den Penis lokal tauber anfühlen lässt. Ähnlich wirken auch Sprays, die Du überall kaufen kannst.

Was kannst Du sonst tun? Später-Kommen-Tipp drei:

Versuche nicht so besessen von Deiner eigenen geilen Vorstellung zu sein. Konzentriere Dich aber auch nicht auf Omas Schlüpfer oder Opas Socken – das nimmt Dir jeden Spaß am Sex. Versuche Dich statt dessen darauf zu konzentrieren, es Deiner Freundin zu besorgen. Nutze das Vorspiel intelligent: Lasse Dich erst ein wenig von Ihr verwöhnen und nimm Dir dann zeit, selber etwas klar zu kommen und ihr einen Höhepunkt zu bescheren. Erst jetzt dringst Du ein. Damit erlangst Du die Kontrolle zurück.

Extra-Tipp: Stellungswechsel!

Es gibt einfach Stellungen, in denen Du schneller kommst. Halte von diesen Abstand und nimm direkt am Anfang Tempo heraus. Das ist von Vorteil für Euch beide: Sie hat Zeit, näher zum Orgasmus zu kommen und Du hältst es viel länger aus. Dabei bist du gar nicht abgelenkt, sondern voll bei der Sache.

Letztendlich muss Dein Mindset stimmen. Eine gesunde Lebensweise, ein klarer Verstand, wenig Stress und damit ein hohes Serotoinlevel sind ebenfalls wichtig. Falls Du Deine Glückshormone nicht auf diese Weise in den Griff bekommen solltest, kannst Du mit Tabletten aus der Nahrungsergänzungspalette nachhelfen.

Wenn Du später kommen kannst, wird Deine Partnerin auch glücklich sein

Mein Kumpel Felix und die Angst vor dem Vergleich

„Felix ist eigentlich ein Weiberheld. Seit Jahr und Tag wechselt sich seine Bettgefährtin. Mal ist es eine feste Freundin und mal sind es sehr hübsche Mädels, die seinem Charme an der Uni einfach erlegen sind. Nie hatte er Probleme. Um so überraschter war ich, als er mich eines betrunkenen Abends fragte, ob ich auch schon mal zu früh abgespritzt hätte. Von ihm kenne ich immer nur Storys, wie gut er es den Mädels besorgt hatte. Wir unterhielten uns eine Weile und ja, ich gebe es nicht gerne zu, aber auch mir ist das schon mehr als einmal passiert:

Am schlimmsten war für mich damals, als meine Freundin mich mitleidig ansah und anfing mir zu erzählen, es wäre doch alles nicht so schlimm… ne ist klar. Für mich war es der Horror und ich habe mich damals nicht mal mehr getraut, nochmal mit ihr zu schlafen. Am Ende hat das unsere Beziehung kaputt gemacht. Heute denke ich, ich hätte mich mit meinem Problem auseinandersetzen müssen und es beheben. Damals war ich einfach zu dumm und peinlich berührt.

Felix erzählte mir dann endlich, warum er die Frage gestellt hat: Ihm ist das passiert, als er ein Mädel im Bett hatte, von dem er dachte, dass es schon sehr viele Erfahrungen mit anderen gesammelt hat. Er spürte wahrlich Erfolg- und Wettbewerbsdruck. Witziger weise war dies das erste mal laut seiner Aussage, dass er versagte. Im Endeffekt habe ich ihm die Tipps gegeben, die Du auch oben lesen kannst und mittlerweile ist er wieder auf das Heldentreppchen geklettert, wenn Du weißt, was ich meine!

Später Kommen – was bleibt unterm Strich wichtig für Dich?

Ja, während Frau Ihre Tage hat und Kinder kriegt, plagt sich Mann eben damit herum, lange standhaft zu bleiben. Irgendwie komisch, oder? Schließlich ist Orgasmus irgendwie Orgasmus und danach haben wir Männer auch nicht so viel davon wie die Frauen.

Ich glaube, es geht echt darum, es der Frau zu besorgen und damit die eigenen Fantasien ausleben zu können. Wie gesagt, Sex findet zu einem sehr großen Teil im Kopf statt.

Damit Du Deine Fantasien ausleben kannst, suche Dir die Tricks für das später Kommen aus, die Dir am meisten zusagen. Scheue nicht, auch einen Arzt aufzusuchen, wenn Du meinst, da müsste mal medizinisch etwas abgeklärt werden. Und sprich mit Deiner Freundin. Sag auch offen, dass Du das ganze durchaus schlimm, findest. Sei ehrlich!

Es ist einfach der Hammer, wenn der Hammer wieder hämmert, und zwar solange, wie der Nagel braucht, um komplett versenkt zu werden. Mit ein wenig Übung wird jeder Deiner Schüsse ein Treffer, wirklich! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Bedenke bei Deinem Problem immer: Du hast es Dir selber antrainiert (in den meisten Fällen). Du hast Dir das Problem beim Selbermachen selber gemacht. Und genau auf diesem Wege – das ist die sehr erfreuliche Nachricht – wirst Du es auch genauso schnell wieder los! Yuhu!

Passt dann noch das restliche Equipment und bist Du ausgerüstet mit Climax Control Kapseln, für Deinen hohen Serotoninlevel, bekommst  Unterstützung durch Kondom oder Spray und hast Du Dein Mindset ideal ausgerichtet, wird später kommen für Dich kein Problem mehr, sondern Dein Mantra sein!

Mach was draus beim Machen wie Felix und ich – und sag all Deinen Kumpels: Später kommen kann Mann trainieren!

Das Produkt, das für die Climax Control Erfahrungen gekauft wurde

Nur das originale Climax Control wirkt:
Sieh dir unseren Testbericht an:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Hat mir nicht gefallenOKÜberdurchschnittlich!Gut!Sehr gut!
0%0%0%0%0%